Chip Award Gewinner
Produkt des Jahres 2012
Chip Award

Tinkerforge auf Messen 2016

geschrieben von admin am 10.02.2016 16:23:00.

Bisher waren wir meist nur auf einer Messe pro Jahr vertreten. Dieses Jahr sind nun aber schon drei Termine direkt gebucht:

  • 14.-18. März 2016: CeBIT Hannover, Halle 011, Stand D33(19)

  • 28.-29. Mai 2016: Maker Faire Hannover

  • 21.-24. Juni 2016: Automatica München Halle A5, Stand 139A

CeBIT Hannover

http://download.tinkerforge.com/_stuff/cebit.jpg

Auftakt macht die CeBIT in Hannover vom 14. bis 18. März. Die CeBIT ist weltweit die größte Messe für Informationstechnik und wird von knapp 300.000 Besuchern besucht. Anstatt Millionen für einen pompösen Tinkerforge Pavillon auszugeben, begnügen wir uns mit einer kleinen “Workstation” auf dem “Gemeinschaftsstand für junge innovative Unternehmen” in Halle 011. Dieser war für uns somit auch deutlich eher zu finanzieren. Wir werden Demoaufbauten und unser Produktsortiment am Stand haben.

Maker Faire Hannover

http://download.tinkerforge.com/_stuff/maker_faire.png

Wie im vorletzten Jahr sind wir anschließend auch wieder Aussteller auf der Maker Faire Hannover. Diese findet am 28. und 29. Mai statt und ist aus unserer Sicht das Forum der “Selbermacher/Maker”. Vom Roboter, über Steampunk bis hin zu Upcycling ist dort alles vertreten. Mit zuletzt 10.000 Besuchern wächst diese Messe stetig.

Automatica München

http://download.tinkerforge.com/_stuff/automatica.jpg

Von den Selbermachern gehen wir dann in die Industrie über. Vom 21. bis zum 24. Juni sind wir dann auf der Automatica in München vertreten. Diese Messe, mit zuletzt knapp 35.000 Besuchern, ist eine Fachmesse für industrielle Steuerungstechnik. Dort sind wir mit einem kleinen Eckstand in Halle A5 vertreten (Stand 139A). Was wir genau ausstellen, steht noch nicht fest. Vielleicht habt ihr ja schöne Anregungen für uns.

Wir sind sehr gespannt was uns auf den Messen erwartet. Insbesondere CeBIT und Automatica sind für uns ein spannendes Experiment. Wir werden euch auf jedenfall von den Messen berichten und vielleicht sieht man sich ja auch dort!

Update der Ethernet Extensions, neues Zubehör

geschrieben von admin am 03.02.2016 08:43:00.

Ab sofort ist die Ethernet Extension in Version 1.1 verfügbar:

http://www.tinkerforge.com/en/doc/_images/Extensions/extension_ethernet11_w_and_wo_poe_600.jpg

Wir verschicken die neue Version seit einer Woche, die ersten von euch haben die neuen Ethernet Extensions also bereits erhalten.

In Version 1.0 gab es nur eine Ethernet Extension mit zwei Bestückungsvarianten (mit und ohne PoE). In Version 1.1 sind es nun wirklich zwei unterschiedliche Produkte, die entsprechend optimiert wurden um mit/ohne PoE betrieben zu werden. Des weiteren sind wir vom Wiznet W5200 Ethernet IC auf den Nachfolger W5500 umgestiegen und haben eine zusätzliche Filterung (in Form von RC Low-Pass Filtern) in die SPI Datenleitung eingebaut. Durch die Optimierungen sind die beiden Varianten der Ethernet Extension nun noch weniger anfällig für Störungen. Softwareseitig ändert sich durch die Hardwareumstellung für den Nutzer aber nichts, die Master Brick Firmware ist seit Version 2.3.1 kompatibel.

Zusätzlich gibt es nun auch ein K-Typ Thermoelement bei uns im Shop.

http://download.tinkerforge.com/_stuff/thermocouple_w_bricklet_350.jpg

Das Thermoelement ist “Made in Germany” und hat einer Genauigkeit der Klasse 1 (± 1,5 °C im kompletten Messbereich). Zusammen mit dem Thermocouple Bricklet ist es also nun möglich Temperature im Bereich von -40°C bis +400°C mit hoher Präzision zu messen. Zum Vergleich: Mit dem PTC Bricklet und einem Pt100 Temperaturfühler sind Messungen nur in einem Bereich von -35°C bis +105°C möglich.

Neue Produkte: OLEDs, Thermoelement und CO2

geschrieben von admin am 07.01.2016 17:13:00.

Soeben haben wir fünf neue Bricklets veröffentlicht:

CO2 Bricklet

http://www.tinkerforge.com/en/doc/_images/Bricklets/bricklet_co2_tilted1_350.jpg

Das CO2 Bricklet ist mit einem präzisen CO2 Sensor ausgestattet. Der Sensor besitzt einen Messbereich von 0 - 10.000ppm und kann zum Beispiel zur automatischen Gebäude-Lüftungssteuerung eingesetzt werden. Während unserer Tests hier im Labor zeigte sich, dass der Sensor auch sehr gut genutzt werden kann, um festzustellen wann jemand einen Raum betritt und wieder verlässt.

OLED 128x64 Bricklet

http://www.tinkerforge.com/en/doc/_images/Bricklets/bricklet_oled_128x64_tilted_350.jpg

Zusätzlich zum LCD 20x4 Bricklet und dem Segment Display 4x7 Bricklet bieten wir nun zwei OLED Displays an. Das größere OLED 128x64 Bricklet besitzt eine Auflösung von 128x64 Pixeln und kann direkt auf einen Brick Stapel aufgeschraubt werden (Abmessungen 4x4cm). Das Display kann bis zu 60mal in der Sekunde aktualisiert werden (Bildrate 60Hz) und stellt weiße Pixel auf schwarzem Untergrund dar. Wie bei OLED Displays üblich besitzt das Display einen enormen Kontrast. Es kann zur kombinierten Grafik oder Textausgabe genutzt werden.

Wir haben eine kleine Demoanwendung mit dem Display gemacht:

OLED 64x48 Bricklet

http://www.tinkerforge.com/en/doc/_images/Bricklets/bricklet_oled_64x48_tilted_350.jpg

Das OLED 64x48 Bricklet ist die kleinere Fassung des zuvor genannten OLED 128x64 Bricklets und verfügt über 64x48 Pixel. Durch seine kleine Größe von nur 0,66″ kann es nahezu überall verbaut werden und bietet dennoch die Möglichkeit schöner graphischer Anzeigen.

Thermocouple Bricklet

http://www.tinkerforge.com/de/doc/_images/Bricklets/bricklet_thermocouple_tilted1_350.jpg

Mit dem Thermocouple Bricklet können Temperaturmessungen über Thermoelemente sowohl vom Typ B, E, J, K, K, N, R, S und T durchgeführt werden. Am weitest verbreiteten sind sogenannte K-Typ Thermoelemente. Im Vergleich zum PTC Bricklet, welches Temperaturen mit Pt100 oder Pt1000 Messwiderständen misst, besitzen Thermoelemente im allgemeinen einen deutlich größeren Temperatur-Messbereich. Somit ist es nun auch möglich die Temperatur eines Heizungsbrenners zu messen.

UV Light Bricklet

http://www.tinkerforge.com/de/doc/_images/Bricklets/bricklet_uv_light_tilted_350.jpg

Das UV Light Bricklet kann die Stärke der Ultraviolettstrahlung messen. Zusätzlich bestimmt es den dazugehörigen UV Index.

Veröffentlichung

Die Software für die neuen Bricklets haben wir bereits gestern veröffentlicht. Ab sofort sind die Bricklets auch im Shop erhältlich.

Versand vor und nach Weihnachten

geschrieben von admin am 22.12.2015 09:37:00.

Wir versenden auch morgen, den 23.12., noch eure Bestellungen. Wie üblich werden vor 11:00Uhr aufgegebene Bestellungen noch am selben Tag verschickt. Bei DHL Paketlaufzeiten von typischerweise einem Tag kommen eure Bestellungen also noch am 24.12 an.

Wer noch schnell ein Geschenk sucht und keine Ideen hat, für den ist vielleicht unser Gutschein eine Option.

Zwischen Weihnachten und Neujahr verschicken wir vom 28.12-30.12.2015. Ab dem 04.01.2016 erfolgt dann der Versand wieder ganz normal.

Euch und euren Familien ein frohes Fest!

http://download.tinkerforge.com/_stuff/santa_claus.jpg

LED Strip Bricklet 1.1

geschrieben von admin am 16.12.2015 14:15:00.

Das LED Strip Bricklet ist seit heute in Version 1.1 erhältlich. Die neue Version des LED Strip Bricklets besitzt eine Schutzbeschaltung um die WS28XX Pixel vor Spannungsspitzen zu schützen. An der Firmware/API des Bricklets ändert sich nichts. Auf der Softwareseite bleibt alles zu 100% kompatibel.

http://download.tinkerforge.com/_stuff/led_strip_bricklet_11_785.jpg

Das Bricklet war seit ~2 Wochen ausverkauft, offene Nachlieferungen von Bestellungen aus diesem Zeitraum wurden heute verschickt und beinhalten natürlich schon die neue Version des Bricklets. An dieser Stelle nochmal Entschuldigung für die lange Lieferzeit des LED Strip Bricklets, wir haben die “Weihnachtsnachfrage” von LED-Dingen unterschätzt :-).

Tinkerforge Geschenkgutscheine erhältlich

geschrieben von admin am 14.12.2015 12:08:00.

Seit heute gibt es den Tinkerforge Geschenkgutschein im Shop.

Für alle die noch ein Geschenk zu Weihnachten suchen, vielleicht genau die richtige Option :-). Der Gutscheinbetrag kann frei in 1€ Schritten gewählt werden. Wir verschicken die Gutscheine versandkostenfrei, sofern diese einzeln bestellt werden.

http://download.tinkerforge.com/_stuff/gift_card_front_785.jpghttp://download.tinkerforge.com/_stuff/gift_card_card_785.jpghttp://download.tinkerforge.com/_stuff/gift_card_inside_785.jpg

Brick Logger, jetzt auch mit Millisekunden

geschrieben von admin am 03.11.2015 17:48:00.

Bisher konnten die Intervalle im Brick Logger in Sekunden eingestellt werden. Für sich langsam ändernde Werte, wie Temperatur oder Luftfeuchte, ist dies ausreichend. Allerdings sind Intervalle im Sekundenbereich für sich schnell ändernde Werte, wie die des IMU Bricks oder des Accelerometer Bricklets, nicht immer klein genug, wie uns mehrerer Nutzer bestätigten.

Daher unterstützt der Brick Logger ab Version 2.0.2 (Brick Viewer ab Version 2.3.1) jetzt auch Intervalle in Millisekunden. Passend dazu gibt es auch neue vordefinierte Zeitstempelformate mit Millisekundenauflösung und die Möglichkeit ein eigenes Zeitstempelformat mittels strftime Syntax zu definieren.

http://www.tinkerforge.com/de/doc/_images/Screenshots/brick_logger_setup_v2_small.jpg

Neue Software: Brick Logger

geschrieben von admin am 13.10.2015 09:55:00.

In vielen Anwendungen des Tinkerforge Baukastensystems geht es darum Messwerte aufzuzeichnen und diese später in Programmen wie Excel zu analysieren. Den dafür notwendigen Logger zu schreiben stellt mit unserer API, sofern man ein wenig programmieren kann, keine große Herausforderung dar. Für diejenigen von euch, die aber sofort eine Lösung benötigen oder schlicht nicht programmieren wollen, gibt es jetzt eine fertige Lösung: Den Brick Logger

http://www.tinkerforge.com/de/doc/_images/Screenshots/brick_logger_devices.jpg

Der Brick Logger ist in dem neuen Release des Brick Viewers (Version 2.3.0) integriert. Über die GUI könnt ihr ganz einfach konfigurieren von welchem Gerät (Brick oder Bricklet), welche Werte, wann aufgezeichnet werden sollen. Das Ausgabeformat ist genauso einstellbar, wie von welchem Host die Daten aufgezeichnet werden sollen. Damit ist es möglich Messwerte von Bricks/Bricklets zu erfassen, die an einem anderen Rechner oder über eine Ethernet/WIFI Extension angeschlossen sind.

Der Logger kann direkt im Brick Viewer gestartet werden. Die im Brick Viewer erstellte Konfiguration kann aber auch gespeichert und mit dem Brick-Logger-Python-Skript (brick-logger.py) ohne Brick Viewer ausgeführt werden. Als weitere Alternative gibt es auch ein RED Brick Programm zum Download, welches einfach auf den RED Brick hochgeladen werden kann.

Eine genaue Beschreibung findet ihr in der Brick Logger Dokumentation.

Tinkerforge Werkbank

geschrieben von admin am 05.10.2015 14:16:00.

Für alle die gerne experimentieren oder ihre Aufbauten anschaulich präsentieren möchten, gibt es ab heute die Tinkerforge Werkbank in unserem Shop.

http://download.tinkerforge.com/_stuff/workbench_3x_600.jpg

Hierbei handelt es sich um ein Kunstoff-Pultgehäuse mit einer 240x140mm großen Frontplatte. Die Frontplatte ist mit einem Raster aus 3mm Bohrungen versehen, die in einem Abstand von 5mm zueinander gesetzt sind. Auf diesem Raster kannst du somit alle Tinkerforge Module, aber auch andere Leiterplatten oder andere eigene Hardwareaufbauten, befestigen. Kabel können optisch unauffällig über Schlitze und große Aussparungen auf die Unterseite geführt werden. Deine Aufbauten sind somit, trotz wilder Verdrahtung, immer aufgeräumt und ordentlich.

http://download.tinkerforge.com/_stuff/workbench_rpi_bottom_600.jpg

Mittig auf der Frontplatte haben wir Platz geschaffen um einen Stapel von Bricks oder ein Raspberry Pi zu befestigen (dieses besitzt kein 5mm kompatibles Raster). Wird ein Raspberry Pi befestigt können bis zu vier Bricks auf der Rückseite der Frontplatte “innerhalb des Gehäuses” befestigt werden. Es können aber auch jederzeit an anderen Stellen Bricks aufgeschraubt werden.

http://download.tinkerforge.com/_stuff/workbench_rpi_wo_display_600.jpg

In der vorderen und hinteren Mittelstrebe haben wir weitere Bohrungen gesetzt. An diesen kannst du ebenfalls eigene Konstruktionen anbringen: Zum Beispiel unser HDMI Display mit einer einfachen Konstruktion aus Makerbeams.

http://download.tinkerforge.com/_stuff/workbench_rpi_display_keyboard_600.jpg

Falls irgendwo einmal eine Befestigungsmöglichkeit fehlt, kannst du einfach weitere Löcher in das Kunststoffgehäuse bohren. Viel Spaß mit dem Gehäuse! Wir freuen uns auf eure Projekte!

http://download.tinkerforge.com/_stuff/workbench_red_600.jpghttp://download.tinkerforge.com/_stuff/workbench_rpi_display_tilted_600.jpg

Neue RS485 Extension

geschrieben von admin am 02.10.2015 13:59:00.

Seit heute gibt es die neue RS485 Extension (Version 1.1) zu kaufen.

http://www.tinkerforge.com/en/doc/_images/Extensions/extension_rs485_v11_tilted_600.jpg

Mit Hardware Version 1.1 haben wir zusätzliche Filter zur Störungsunterdrückung hinzugefügt. Damit ist die RS485 Extension nun noch störunanfälliger.

Die RS485 Extension in Version 1.1 verhält sich genauso wie die alte Extension in Version 1.0. Es sind keine Softwareänderungen notwendig und die zwei Versionen sind natürlich auch zueinander kompatibel.

Wichtige Informationen

Über Uns

 

Folge Uns