WARP3 Charger Basic

More Views

WARP3 Charger Basic
€698.99
Incl. 19% Tax, excl. Shipping Cost

Availability: In stock

  • Open Source Wallbox
  • Made in Germany
  • Hochwertige Komponenten
  • Modularer Aufbau

* Required Fields

€698.99
Incl. 19% Tax, excl. Shipping Cost
Description

Details

Neues Produkt, der Versand erfolgt wie folgt:
KW17 - WARP3 Charger Pro

Mit WARP, dem "Wall Attached Recharge Point", bietet Tinkerforge Open-Source-Ladelösungen für Elektrofahrzeuge.

"WARP3", die dritte Generation der WARP Wallbox, ist mit einer maximalen Ladeleistung von 11kW oder 22kW erhältlich. Das festangeschlagene Typ2 Ladekabel kann mit 5m oder 7,5m Länge gewählt werden. Alle Wallboxen verfügen über eine 1,5mm starke V4A Edelstahl-Frontblende. Wahlweise kann diese Frontblende zusätzlich pulverbeschichtet geliefert werden. Die Pulverbeschichtung erfolgt im Farbton DB703 "Eisenglimmerlack".

WARP3 Charger Vergleich

Drei verschiedene Varianten werden vom WARP3 Charger geboten, welche sich hinsichtlich der Funktionen unterscheiden:

BasicSmartPro
Ladung per IEC Typ 2
DC-Schutz integriert
Steuerbar nach §14a EnWG
Förderfähig -
LAN/WLAN, Webinterface -
HTTP, MQTT, Modbus/TCP, OCPP, SunSpec -
NFC (RFID)-Freigabe -
Lastmanagement (statisch/dynamisch*) -
PV-Überschussladen -
Phasenoptimiertes dynamisches Lastmanagement* - -
MID-geeichter Stromzähler (EU-Messgeräterichtlinie 2014/32/EU) - -
Ladelogbuch mit Energieerfassung - -
Garantie 3 Jahre 3 Jahre 3 Jahre

* Das Feature dynamisches Lastmanagement wird zeitnah mittels Softwareupdate ausgerollt.

Beschreibung

Variante Basic

Die Einstiegsvariante stellt das Modell "Basic" dar, mit dem Elektrofahrzeuge mittels eines EN 62196 Typ-2-Stecker geladen werden können. Die Wallbox ist vergleichsweise klein (nur 28cm × 21,5cm × 9,5cm) und sehr robust. Sie verfügt über ein sehr stabiles glasfaserverstärktes Polyestergehäuse mit dicker Wandung. Die Front der Wallbox besteht aus einer einer 1,5mm starken V4A Edelstahlfront und kann wahlweise pulverbeschichtet werden. Die Frontblende ist umlaufend überstehend und kann genutzt werden um das Ladekabel zu verstauen. In der Front befindet sich ein Taster, mit dem ein aktiver Ladevorgang abgebrochen werden kann. Der RGB LED-Ring des Tasters zeigt Status- und Fehlerzustände der Wallbox an. Die Wallbox ist modular aufgebaut, so dass Einzelteile einfach getauscht werden können.

Jede Wallbox wird fertig montiert und getestet geliefert. Das jeweilige Testprotokoll nach DGUV A3 mit den Messergebnissen, inklusive Test der Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen, liegt jeder Wallbox bei.


Variante Smart

Gegenüber der "Basic" Variante ist die "Smart" Variante zusätzlich mit WLAN und LAN ausgestattet. Im WLAN Betrieb kann die Wallbox sowohl als Client in ein bestehendes WLAN eingebunden werden, oder im Access Point Betrieb mit eigenem WLAN genutzt werden. Mittels WLAN oder LAN kann auf das Webinterface der Wallbox zugegriffen werden. Das Webinterface der Wallbox gibt Informationen zum aktuellen Zustand, ermöglicht Einstellungen (z.B. maximaler Ladestrom) und bietet die Möglichkeit von Softwareupdates. Per MQTT-, HTTP- und Modbus/TCP-Schnittstelle kann die Wallbox auch ferngesteuert und in andere Systeme eingebunden werden. Eine Steuerung mittels Open charge point protocol (OCPP) ist ebenfalls möglich (OCPP 1.6 J Core- und Smart Charging Profile).

Die Smart Variante der Wallbox verfügt über eine Ladefreigabe mittels NFC (RFID). Sollen mehrere Wallboxen an einem Stromanschluss betrieben werden, können WARP3 Smart Charger selbstständig ein Lastmanagement über das WLAN/LAN durchführen. Die Wallboxen verfügen über eine interne automatische Phasenumschaltung zwischen einphasigen und dreiphasigen Laden. Somit stehen Ladeleistungen ab 1,4kW zur Verfügung. Für ein Photovoltaik Überschussladen kann ein API oder SunSpec (Modbus/TCP) Stromzähler direkt von der Wallbox zur Regelung verwendet werden. Mittels SunSpec und dem WARP3 Charger können somit viele bestehende PV-Anlagen für ein PV-Überschussladen ohne zusätzlichen Installationsaufwand fit gemacht werden.

Jeder Ladevorgang kann in einem Ladelogbuch erfasst werden. Dabei werden Datum und Uhrzeit des Ladebeginns, die eigentliche Ladedauer und der zugeordnete Benutzer auf der Wallbox erfasst. Das erstellte Ladelogbuch kann als .CSV oder .PDF heruntergeladen werden. Die Dokumente werden im Webinterface der Wallbox generiert. Eine Cloudverbindung o.ä. ist nicht notwendig. WARP3 Charger sind vollständig autark!


Variante Pro

Die Variante "Pro" bietet alle Funktionen des Modells "Smart", ist aber zusätzlich mit einem Eltako DSZ15DZMOD-3x80A Stromzähler ausgestattet. Der Stromzähler ist MID geeicht (EU-Messgeräterichtlinie 2014/32/EU) und somit für Verrechungszwecke zugelassen. Ein MID geeichter Stromzähler ist zum Beispiel zur Ladestromabrechnung für Dienstwagen notwendig. Die Messergebnisse des Zählers werden auf dem Webinterface angezeigt und sind über die API Schnittstellen der Wallbox abrufbar.

Im Gegensatz zur Smart Variante kann der WARP3 Charger Pro im Ladelogbuch jedem Ladevorgang dann auch die geladene Energiemenge zuordnen. Zusätzlich kann der aktuelle Strombezugspreis definiert werden. Somit werden pro Ladevorgang dann auch die Kosten berechnet. Damit kann dann zum Beispiel die zu Hause in das Firmenfahrzeug geladene Energiemenge mit dem Arbeitgeber verrechnet werden.

Mit den Messergebnissen des verbauten Stromzählers kann der WARP3 Charger Pro ein phasenoptimiertes dynamisches Lastmanagement bieten.

Dokumente

Technische Spezifikationen

EigenschaftWert
Ladestandard DIN EN 61851‐1
Ladeleistung Einstellbar von 1,4kW bis 11 kW / 22 kW *
Fahrzeugladestecker Typ 2
Nennspannung 230 V / 400 V / 1/3 AC
Nennfrequenz 50 Hz
Nennstrom 16 A / 32 A *
Ladekabellänge 5,0 m / 7,5 m *
Zuleitungsquerschnitt 2,5 mm² bis 10 mm²
Zuleitungseinführung Von der Unterseite und Rückseite möglich
Betriebstemperatur -25 °C bis +50 °C (Durchschnitt in 24h: <35°C)
Fehlerstromerkennung DC 6 mA (integriert)
Abmessungen 280 × 215 × 95 mm (B/H/T)
Gewicht Je nach Kabellänge, ca. 8 kg *
Schutzart IP54 (spritzwassergeschützt, für den Außenbereich geeignet)
Phasenumschaltung Intern zwischen ein- und dreiphasig
Zugangsverriegelung NFC (RFID), Webinterface, API*
Lastmanagement Statisch/dynamisch** integriert, max. 32 WARP Charger*
NFC-Tags 3 NFC-Karten im Lieferumfang, max. 32 anlernbar*
Benutzer Max. 32 konfigurierbar*
Schnittstellen HTTP, MQTT, Modbus/TCP, OCPP, SunSpec*
§14a EnWG steuerbar mittels internen Abschalteingang, über Schnittstellen oder WARP Energy Manager
Lieferumfang Wallbox, Bedienungsanleitung inkl. Installationsanleitung, Prüfprotokoll, 3x NFC Karte
Standby, WLAN an Basic/Smart ≤ 3 W; Pro ≤ 5 W*
Strommessung Integrierter MID-geeichter Stromzähler nach EU-Messgeräterichtlinie 2014/32/EU*

* Je nach Variante der Wallbox

** Das dynamische Lastmanagement wird mittels Softwareupdate ausgerollt.

You may also be interested in the following product(s)