Bei Tinkerforge arbeiten

Wir sind ein kleines Team mit einer flachen Hierarchie, sowie einer extrem technikorientierten Ausrichtung. Bei uns findet die Entwicklung mit freier Software statt und ein Großteil der entwickelten Software/Hardware wird unter freien Lizenzen veröffentlicht.

Anstatt exakte Stellenbeschreibungen zu spezifizieren, möchten wir gerne allgemeine Bereiche vorstellen für die wir Unterstützung suchen. Für keine der einzelnen Punkte haben wir rund um die Uhr Arbeit. Wenn Du bei uns arbeitest, wirst Du ein größeres Aufgabenfeld mit einer Hauptaufgabe haben. Es gibt also immer viel neues zu lernen bei uns!

Wir werden diese Liste regelmäßig anhand der aktuellen Anforderungen aktualisieren. Fett markierte Zeilen sind aktuell stark unterbesetzt.

Wir suchen Erfahrung in

  • Embeddedentwicklung (in C)
    • Treiberentwicklung (I2C, SPI, UART, etc).
    • Protokollspezifikationen und Protokollimplementierungen.
    • Linux Kernel Erweiterungen/Portierungen.
    • Linux Daemons.
    • Embedded TCP/MQTT/FTP/RS485/etc-Stack Implementierungen/Erweiterungen.

  • Applikations-/Backend-/Webentwicklung (hauptsächlich in Python)
    • Umsetzung von (Kunden-)Projekten mit Bricks und Bricklets.
    • Weiterentwicklung von tinkerforge.com/brickv.com etc.
    • Entwicklung von Webseiten zur Darstellung von Sensordaten/Aktorsteuerungen.
    • Entwicklung von Backends zur Speicherung von Sensordaten.
    • Wartung und Erweiterung der API Bindings (Interesse an vielen unterschiedlichen Programmiersprachen notwendig).
    • Entwicklung von Odoo-Erweiterungen (Python ERP/CRM).

  • Hardwaredesign (hauptsächlich mit KiCad/FreeCAD)
    • Entwicklung von Bricks und Bricklets.
    • Entwicklung von Kundenprojekten (oft mit Bricks/Bricklets als technologische Basis).
    • Entwicklung von Produkten mit LoRa/BLE und Antennendesign.
    • Kenntnisse im EMV Bereich (zur CE Konformität, vor allem EN 61000-6-3/4).

  • Marketing (hier sind wir für alles offen, du entwirfst ein Marketingkonzept)
    • Technisches Verständnis unserer Produkte ist absolut notwendig, da unsere Kunden auch Entwickler sind.
    • Aktuell erfolgt unser Marketing hauptsächlich über den Blog und unserer Twitter/Facebook Seite. Das meiste ist "Mund-zu-Mund-Propaganda".
    • Umsatzstärkste Kunden sind Universitäten, Forschungseinrichtungen und Entwicklungsabteilungen, werden aktuell aber kaum direkt angesprochen.
    • Zu den Aufgaben könnten gehören: Presseartikel, Produktfotos, Beispiele, Beispielprojekte, Messebesuche.

Die Punkte oben sind prinzipiell optional, mit je mehr Du Dich auskennst desto besser!

Obligatorisch sind bei uns:

  • Verständigungsmöglichkeit in Englisch (Deutsch ist für die Entwicklerpositionen nicht zwangsweise notwendig).
  • Affinität zu freier Software.
  • Großes Lerninteresse.
  • Motivation eigenständig zu arbeiten (bei uns gibt es kein Mikromanagement).
  • Grundkenntnisse in git (für die Entwicklerpositionen).

Bewerbungen

Bewerbungen könnt Ihr an jobs@tinkerforge.com schicken. Die Bewerbung kann ruhig informell, ohne viele persönliche Daten sein. Eine Universitätsausbildung oder Zertifikate oder ähnliches sind bei uns nicht zwingend notwendig.

Für Bewerbungen zu einem technischen Job würden wir allerdings gerne Deine eigenen außer-universitären/schulischen Projekte sehen! Das könnte zum Beispiel sein: Ein Arduino Projekt, ein GitHub-Account, Linux Kernel Patches, ein selbst entworfenes Gehäuse, ein eigenes Board zur DMX-Lichtsteuerung, ein technisches Blog, Beteiligungen an einem Open Source Projekt, etc.

Über uns

Die Tinkerforge GmbH befindet sich in Schloß Holte-Stukenbrock direkt an der A33. Wir sind mit dem Auto etwa 15-25 Minuten entfernt von Bielefeld, Paderborn und Gütersloh. Wir bieten ein junges Team mit viel Spass bei der Arbeit, spannende Projekte, großes Lernpotenzial und kostenlosen Mittagessen. Wir finanzieren uns von dem Verkauf der Produkte des Baukastensystems, sowie daraus resultierenden Projekten (wir haben kein zu verbrennendes VC Kapital o.ä.) und wachsen stetig. Bitte passt eure Gehaltsvorstellungen entsprechend an, wir können keine überdurchschnittlichen Gehälter zahlen.