Blog

Neue Brickelts: 7 Pol für alle!

Mit der Lieferung des letzten Bricklet-Panels haben wir nun alle alten Bricklets auf unseren neuen 7-Pol Standard umgestellt. Außerdem sind noch drei neue Bricklets mit dabei! Folgende Bricklets sind ab sofort im Shop erhältlich:

Die Bricklets mit dem Zusatz 2.0 werden wie auch zuvor die alten 10-Pol Bricklets ersetzen. Damit haben wir nun unser Ziel erreicht und sämtliche Bricklets auf den 7-Pol Anschluss geändert. Die 10-Pol Bricklets werden nur noch solange verkauft, (mit reduziertem Preis!) wie Lagerbestand vorhanden ist. Die alten Bricklets werden nicht mehr neu produziert. Support für die alten Bricklets wird es allerdings selbstverständlich noch weiterhin geben.

Das Distance US Bricklet 2.0 wurde komplett überarbeitet und besitzt nun einen neuen Sensor. Das neue Bricklet verwendet den MaxSonar HRLV MB1013, der sich von der Qualität, aber auch von den Eigenschaften vom alten Sensor unterscheidet und eine deutliche Steigerung darstellt. Es ist nun möglich Entfernungen bis zu 500cm mit einer Auflösung von 1mm zu messen.

Das Compass Bricklet ist ein Drei-Achsen-Kompass und misst mit einer Auflösung von 0.1° und einer Genauigkeit von 1°. Die Messfrequenz kann mit bis zu 600Hz eingestellt werden. Außerdem kann es die magnetische Flussdichte für alle drei Achsen messen.

Mit dem Energy Monitor Bricklet gibt es nun ein Bricklet, das die Netzspannung von 120V / 230V AC messen kann. Dafür bieten wir als Zubehör einen Spannungstransformator sowie zwei Stromwandler an. Damit kann das Bricklet eine Vielzahl von Messungen durchführen. Neben Spannung (V), Strom (A) und Energie (Wh) misst das Bricklet unter anderem auch die Wirk-, Schein- und Blindleistung sowie den Leistungsfaktor und die Frequenz.

Zusätzlich kann das Energy Monitor Bricklet die Wellenform von Strom und Spannung liefern:

Das Energy Monitor Bricklet werden wir bald in einem eigenen Blogeintrag gesondert vorstellen.

Mit dem XMC1400 Breakout Bricklet bieten wir ein Bricklet an, mit dem eigene Bricklets entwickelt werden können. Auf dem Board befindet sich ein XMC1400 Mikrocontroller von Infineon. Dank der Stiftleisten kann jeder Pin separat genutzt werden. Eine umfangreiche Dokumentation befindet sich noch im Aufbau. Falls Ihr ein großes Interesse daran habt, meldet euch bitte bei uns.