XMC1400 Breakout Bricklet

Features

  • Bricklet Entwicklungsboard
  • Nutzbar um eigene Bricklets zu entwickeln

Beschreibung

Das XMC1400 Breakout Bricklet ist ein Breakout-Board für Infineons XMC1400 Mikrocontroller im Bricklet-Formfaktor.

Das Bricklet kann als Basis dienen um neue Bricklets zu entwickeln.

Ausgestattet ist das Bricklet mit dem Standard-Brickletstecker, einer Status-LED, einem 16MHz Quarz und einem Bootpad. Der Bootloader und eine Beispielfirmware sind bereits auf dem Bricklet vorhanden. Alle zur Verfügung stehenden Pins sind nach außen geführt und können über Stiftleisten angeschlossen werden.

Wenn ein eigenes Bricklet entwickelt werden soll, kann das Board als Einstieg dienen, da nicht direkt eigene Hardware entwickelt werden muss.

Das XMC1400 Breakout Bricklet hat einen 7 Pol Bricklet Stecker und wird mit einem 7p-10p Bricklet Kabel mit einem Brick verbunden.

Technische Spezifikation

Eigenschaft Wert
Stromverbrauch 55mW (11mA bei 5V)
   
Anzahl verfügbarer I/Os 42
   
Abmessungen (B x T x H) 50 x 45 x 15mm (1.97 x 1.77 x 0.59")
Gewicht 12g

Ressourcen

Erster Test

Um ein XMC1400 Breakout Bricklet testen zu können müssen zuerst Brick Daemon und Brick Viewer installiert werden. Brick Daemon arbeitet als Proxy zwischen der USB Schnittstelle der Bricks und den API Bindings. Brick Viewer kann sich mit Brick Daemon verbinden, gibt Informationen über die angeschlossenen Bricks und Bricklets aus und ermöglicht es diese zu testen.

Als nächstes muss das XMC1400 Breakout Bricklet mittels eines Bricklet Kabels mit einem Brick verbunden werden.

Wenn der Brick per USB an den PC angeschlossen wird sollte einen Moment später im Brick Viewer ein neuer Tab namens "XMC1400 Breakout Bricklet" auftauchen. Wähle diesen Tab aus. Wenn alles wie erwartet funktioniert wird das Beispiel Brick Viewer Plugin angezeigt.

XMC1400 Breakout Bricklet im Brick Viewer

Nun kann ein eigenes Programm geschrieben werden. Der Abschnitt Programmierschnittstelle listet die API des XMC1400 Breakout Bricklet und Beispiele in verschiedenen Programmiersprachen auf.

Tutorial: Eine Getter Funktion hinzufügen

Bemerkung

Dieses Tutorial ist leider noch nicht vollständig. Bei Interesse schreibe bitte eine E-Mail an info@tinkerforge.com, so wissen wir, dass Interesse besteht.

Es ist geplant ein Tutorial hier zu präsentieren, indem der ganze Prozess, wie API Funktionen hinzugefügt werden können, dargestellt wird:

  • Getter-Funktion zum Generator hinzufügen
  • Stubs generieren/kopieren
  • Stub-Funktion in der Firmware implementieren
  • Bindings-Generieren
  • Programm für neue Bindings schreiben
  • GUI-Element im Brick Viewer hinzufügen, welches den Getter nutzt

Programmierschnittstelle

Siehe Programmierschnittstelle für eine detaillierte Beschreibung.

Sprache API Beispiele Installation
C/C++ API Beispiele Installation
C# API Beispiele Installation
Delphi/Lazarus API Beispiele Installation
Go API Beispiele Installation
Java API Beispiele Installation
JavaScript API Beispiele Installation
LabVIEW API Beispiele Installation
Mathematica API Beispiele Installation
MATLAB/Octave API Beispiele Installation
MQTT API Beispiele Installation
Perl API Beispiele Installation
PHP API Beispiele Installation
Python API Beispiele Installation
Ruby API Beispiele Installation
Rust API Beispiele Installation
Shell API Beispiele Installation
Visual Basic .NET API Beispiele Installation
TCP/IP API    
Modbus API