Sound Pressure Level Bricklet

Features

  • Misst den Schalldruckpegel in dB(A/B/C/D/Z) und ITU-R 468
  • Misst das Spektrogramm mit bis zu 512 Gruppen und bis zu 80 Samples pro Sekunde
  • Frequenzbereich 40Hz bis 40960Hz
  • Rauschpegel 30dB, Maximum 120dB

Beschreibung

Mit dem Sound Pressure Level Bricklet können Bricks den Schalldruckpegel und das Geräusch- Spektrum messen. Der gemessene Schalldruckpegel kann als bewerteter Schalldruckpegel mittels A, B, C, D, ITU-R 468 und flacher Gewichtung (Z) gewichtet werden.

Das Bricklet kann genutzt werden um die Lautstärke zum Beispiel von Musik, Baustellen, Straßengeräuschen und von anderen Umgebungsgeräuschen in verschiedenen Gewichtungen zu messen. Zusätzlich ist es möglich die Frequenzzusammensetzung zu bestimmen (Spektrum).

Das Sound Pressure Level Bricklet hat einen 7 Pol Bricklet Stecker und wird mit einem 7p-10p Bricklet Kabel mit einem Brick verbunden.

Technische Spezifikation

Eigenschaft Wert
Stromverbrauch 50mW (10mA bei 5V)
   
dB(X) Genauigkeit* +-5dB, +-5% Maximaler Full-scale Error
Messbereich 30dB - 120dB
   
Abmessungen (B x T x H) 25 x 25 x 6mm (0.98 x 0.98 x 0.24")
Weight 2.6g

* Gültig für den Bereich von 100Hz bis 8kHz. Für Details siehe unten.

Ressourcen

Genauigkeit und Kalibrierung

Das Bricklet ist gegen ein Schallpegelmessgerät mit 1.5dB Genauigkeit kalibriert. Das verwendete MEMS Mikrofon hat einen Frequenzgang mit bis zu 1.5dB Abweichung im Bereich von 100Hz bis 8kHz.

Zu den 1.5dB haben wir weitere 2dB für kleine Abweichungen in der Befestigung und in der Mikrofon-Bohrung addiert um so auf +-5dB zu kommen.

Für Frequenzen von 8kHz bis 20kHz erhöht sich die Abweichung des Frequenzganges deutlich. Diesen Bereich haben wir anhand der im ICS43432 Datenblattes angegebenen Werte kompensiert. Wir können aber keine Garantien dazu geben. Ein Vergleich mit anderen professionellen Schallpegelmessgeräten liefert keine Information dazu, da diese meist nur bis 8kHz messen.

Zusätzlich ist der Frequenzgang zwischen zwei Mikrofonen verschieden. Um dieses zu kompensieren müsste jedes einzelne Bricklet in einer reflexionsfreien Schallkammer vermessen werden. Dies ist für ein Bricklet nicht ökonomisch. Diese Abweichung wird von uns mit einem zusätzlichen maximalen 5% Full-Scale Error berücksichtigt.

Unsere Tests ergaben ein Grundrauschen von ca 30dB und eine maximal messbare Lautstärke von 120dB.

Das Bricklet wurde nicht in Bezug auf IEC 61252:1993 Class 1 oder 2 oder IEC 61672 Teil 2 getestet und besitzt keine "Mustergenehmigung".

Als Daumenregel gilt: Das Bricklet erbringt Leistungen wie andere Schallpegelmessgeräte im 200€ Preisbereich. Das Bricklet sollte nicht genutzt werden, wenn Gesundheits- oder Sicherheitsauswirkungen zu befürchten sind!

Erster Test

Um ein Sound Pressure Level Bricklet testen zu können müssen zuerst Brick Daemon und Brick Viewer installiert werden. Brick Daemon arbeitet als Proxy zwischen der USB Schnittstelle der Bricks und den API Bindings. Brick Viewer kann sich mit Brick Daemon verbinden, gibt Informationen über die angeschlossenen Bricks und Bricklets aus und ermöglicht es diese zu testen.

Als nächstes muss das Sound Pressure Level Bricklet mittels eines Bricklet Kabels mit einem Brick verbunden werden.

Wenn der Brick per USB an den PC angeschlossen wird sollte einen Moment später im Brick Viewer ein neuer Tab namens "Sound Pressure Level Bricklet" auftauchen. Wähle diesen Tab aus. Wenn alles wie erwartet funktioniert sollte nun das Spektrum und der Dezibel-Wert angezeigt werden.

Sound Pressure Level Bricklet im Brick Viewer

Nun kann ein eigenes Programm geschrieben werden. Der Abschnitt Programmierschnittstelle listet die API des Sound Pressure Level Bricklet und Beispiele in verschiedenen Programmiersprachen auf.

Beispiele

Gitarrenmusik:

Sich ändernder Sinuston:

Gehäuse

Ein laser-geschnittenes Gehäuse für das Sound Pressure Level Bricklet ist verfügbar.

Gehäuse für Sound Pressure Level Bricklet

Der Aufbau ist am einfachsten wenn die folgenden Schritte befolgt werden:

  • Schraube Abstandshalter an das Bricklet,
  • schraube Unterteil an untere Abstandshalter,
  • baue Seitenteile auf,
  • stecke zusammengebaute Seitenteile in Unterteil und
  • schraube Oberteil auf obere Abstandshalter.

Im Folgenden befindet sich eine Explosionszeichnung des Sound Pressure Level Bricklet Gehäuses:

Explosionszeichnung für Sound Pressure Level Bricklet

Hinweis: Auf beiden Seiten der Platten ist eine Schutzfolie, diese muss vor dem Zusammenbau entfernt werden.

Programmierschnittstelle

Siehe Programmierschnittstelle für eine detaillierte Beschreibung.

Sprache API Beispiele Installation
C/C++ API Beispiele Installation
C# API Beispiele Installation
Delphi/Lazarus API Beispiele Installation
Java API Beispiele Installation
JavaScript API Beispiele Installation
LabVIEW API Beispiele Installation
Mathematica API Beispiele Installation
MATLAB/Octave API Beispiele Installation
Perl API Beispiele Installation
PHP API Beispiele Installation
Python API Beispiele Installation
Ruby API Beispiele Installation
Shell API Beispiele Installation
Visual Basic .NET API Beispiele Installation
TCP/IP API    
Modbus API